Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Hühnchen-Spinat-Auflauf

       Zutaten: (für 6 Portionen)

       450 g Hühnchenbrustfilet
       100 ml Hühnerbrühe / Geflügelfond
       2 Knoblauchzehen
       1 Zwiebel
       Pfeffer, weiß
       Zitronenabrieb von ½ Zitrone

 

250 g Spinat, frisch
1 Becher Créme fraîche
250 ml süße Sahne
250 g Rigatoni
200 g Mozzarella, gerieben
Sonnenblumenöl

       Zubereitung:

  1. Die Pasta, nach Packungsanweisung, bissfest garen und anschließend auf ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  4. Den Spinat putzen, abbrausen und trocken schütteln.
  5. Das Hühnchen abbrausen, trocken tupfen, putzen, ggfls. parieren und in Streifen schneiden.
  6. Als nächstes ca. 2 Esslöffel Öl in einen Bräter oder großen Topf geben und heiß werden lassen.
  7. Das Hühnchen hinein geben und von allen Seiten anbraten.
  8. Nun die Zwiebelwürfel und den Knoblauch zufügen.
  9. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Anschließend den Spinat zufügen und ebenfalls kurz anschwitzen.
  11. Den Zitronenabrieb zufügen und alles miteinander vermengen.
  12. Die Hühnerbrühe sowie die süße Sahne unterrühren und ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  13. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen.
  14. Als nächstes den Topf / Bräter vom Herd nehmen und die Pasta, sowie die Créme fraîche unterheben.
  15. Die Masse nun in eine Auflaufform geben, den Mozzarella gleichmäßig darüber verteilen und die Form für ca. 25 Minuten in den Backofen geben.
  16. Nach Ende der Backzeit den Auflauf aus dem Ofen nehmen, in Stücke teilen, auf Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns